Frühchen-Eltern Betreuung

1997

2000

Mir liegt besonders die Betreuung von Frühchen-Eltern am Herzen.

 

Durch meine eigenen Erfahrungen weiß ich, dass man sich oft unverstanden fühlt und mit seinen Gefühlen, Ängsten und Gedanken alleine gelassen wird.

Meine Söhne kamen beide jeweils in der 32. SSW zur Welt und ich weiß wie es sich anfühlt als Mutter vor dem eigenen Kind hinter Glas zu stehen und es nicht in die Arme schließen zu können. Durch die großen Sorgen und Ängste, inkl. Schlafstörungen kam ich dann schnell an die Grenzen meiner Kräfte. 2003 ging ich wegen Bornout zu Kur und hatte dort auch eine tolle psychologische Betreuung. Heute weiß ich dass es keine "normale" Therapie war.

Während der Kur habe ich auch die Maltherapeutin Nele von Mengershausen kennen lernen dürfen.

Damals gab es noch keine Treffen für Frühchen-Eltern bei mir im Ort. Ich hatte meine Sorgen und Gedanken einfach hingenommen und somit viele Jahre mit mir herumgetragen.

 

Durch meine Weiterbildungen habe ich meine Blockaden und Ängste verarbeitet und weiß jetzt genau wie ich den Müttern und natürlich auch den Vätern von Frühgeburten helfen und unterstützen kann.

 

Wenn Du aus deinem emotional Loch und aus dem Hamsterrad der Sorgen aussteigen willst,

komme gerne in meine Facebook-Gruppe:

 

https://www.facebook.com/groups/fruechenmuetter/

 

Dort kannst Du Dich in einem geschützten Rahmen mit gleichgesinnten Austauschen und ich gebe Euch wertvolle Tipps

Gespräche mit deinem innerem Kind

Tipps folgen noch

Entspannungs-übungen

Setze Dich bequem hin und schliese Deine Augen.. Entspanne Dich.

Atme Leichtigkeit ein.

Atme Streß aus,

Atme Zuversicht ein.

Atme Ärger aus.

Wiederhole das Atmen bis Du völlig entspannt bist

 

innere Stärke stärken

Tipps folgen noch